Zahnärztekammer mahnt: Vorsicht bei Gesundheits-Apps

In der aktuellen Debatte um die Gefahren und Chancen bei Gesundheits-Apps, die zum Teil auch von Krankenversicherern gefördert werden, mahnt nun auch die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) zur Vorsicht. „Für alle (Zahn-)Mediziner gilt die ärztliche Schweigepflicht“, sagt BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel in der „Ärztezeitung“. „Persönliche Daten sollten ausdrücklich geschützt sein.“ Die Kammer fordert, die im „analogen“ Alltag gebräuchlichen ethischen und rechtlichen Standards auch im Umgang mit digitalen Daten anzuwenden. … mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>