Vernetztes Spielzeug: Bundesnetzagentur hat Datenschutzbedenken

Die Regulierungsbehörde geht nicht nur gegen den Vertrieb der Puppe „My Friend Cayla“ vor, sondern hat insgesamt bislang rund 160 Verfahren gegen sendefähiges Spielzeug eingeleitet. Beim Roboter „i-Que“ sieht sie noch wenig Handlungsbedarf, berichtet „Heise“. …mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>