Uni Witten/Herdecke: Neuer Studienschwerpunkt „Sustainability“

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Uni Witten/Herdecke bietet ihren Bachelor-Studierenden ab dem kommenden Wintersemester einen Studienschwerpunkt „Sustainability“ an. Die Themen reichen von Umweltökonomie und -management über Entwicklungsökonomik und internationale politische Ökonomie bis zu Corporate Social Responsibility und Social Entrepreneurship. Darüber hinaus gibt es die besondere Möglichkeit der „Independent Projects and Studies“, in deren Rahmen Studierende ihren eigenen Fragestellungen und Projekten zum Nachhaltigen Wirtschaften unter Betreuung eines Professors nachgehen können.

„Unsere Studierenden interessieren und begeistern sich für die Chancen einer nachhaltigeren Wirtschaftsentwicklung“, so Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, die Verantwortliche des Studienschwerpunkts. „Dazu laden wir regelmäßig auch externe Experten zu aktuellen Themen an die Fakultät ein.“

Vergangene Woche fand schon mal ein kleiner Probelauf zum Thema statt: Am Montag diskutierten 20 Studierende über Möglichkeiten einer „Postwachstumsgesellschaft“ mit Prof. Uwe Schneidewind (Präsident des Wuppertal-Instituts) und Nico Paech (Vorsitzender der Vereinigung für Ökologische Ökonomie). Außerdem tagt der Fachbeirat der studentische Vereinigung „oikos Witten/Herdecke – Students for Sustainable Management and Economics“ zur Unterstützung der oikos Winterschool, die jährlich im November stattfindet. Und es trifft sich die Projektgruppe „Sustainability Consulting“ unter der Leitung von Joachim Schlange, dem Gründer der auf Corporate Responsibility spezialisierten Beratungsgesellschaft Schlange & Co. zur Vorbereitung einer Stakeholder-Analyse für ein Unternehmen der Region.

Nachhaltigkeitsthemen sind nicht nur in den Bachelor-Studiengängen „Business Economics“ und „Politics, Philosphy and Economics“ verankert, sondern mit einem noch stärker auf die Unternehmensperspektive zugeschnittenen Programm auch im Master-Studiengang „Management“.

Für Interessenten:

Die Bewerbungsfrist für die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an der UW/H läuft am 12. Juli ab. Bewerbungen sind möglich unter: www.uni-wh.de/wirtschaft/studium-wirtschaftsfakultaet/studieninteressierte/informationen-zur-bewerbung/

Über die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft:

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft wurde 1984 gegründet und bietet derzeit rund 350 Studierenden einen Studienplatz in den Bachelorstudiengängen „Philosophie, Politik und Ökonomik“ und „Business Economics“ sowie in den Masterstudiengängen „General Management“ und „Family Business Management“. Wittener Wirtschaftsstudierende lernen, Wirtschaft im Kontext zu denken und als Verantwortungselite zu handeln.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>