Thomas-Krenn.AG: Serverhersteller sorgt für bessere Work-Life-Balance

 

Dr. David Hoeflmayr, CEO Thomas-Krenn.AG

Dr. David Hoeflmayr, CEO Thomas-Krenn.AG

Dr. David Hoeflmayr, CEO der Thomas-Krenn.AG, spricht mit xethix über die Bedeutung von Work-Life-Balance für Arbeitnehmer und Unternehmen

xethix: Warum müssen verantwortungsvolle Unternehmen dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter die Work-Life-Balance einhalten?

Dr. David Hoeflmayr: Jeder von uns verbringt sehr viel Zeit in der Arbeit. Wir finden, dass damit eine große Verantwortung der Arbeitgeber einhergeht. Jetzt sind die Vorgesetzten in der Pflicht, ihren Mitarbeitern ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privat- und Berufsleben zu ermöglichen. Denn wenn diese wichtige Balance aus dem Gleichgewicht gerät, hat das weitreichende Folgen: Man ist unkonzentriert, das Urteilsvermögen nimmt ab, Fehlentscheidungen häufen sich, psychische Erkrankungen treten auf – etwas, das sich heute kein Unternehmen mehr leisten kann. Zudem macht es sich im Team sehr schnell bemerkbar, wenn ein Kollege unter einem unausgewogenen Verhältnis von Arbeit und Privatleben leidet: Konflikte eskalieren früher und können aufgrund von persönlicher Anspannung nur schlecht gelöst werden. Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist eine gute Work-Life-Balance für Unternehmen enorm wichtig. Hochqualifizierte Arbeitnehmer achten heute vermehrt auf solche social benefits, wenn sie sich für einen neuen Arbeitsplatz entscheiden und arbeiten unter guten sozialen Bedingungen motivierter und leistungsorientierter, das stellen wir im Bewerbungsprozess immer wieder fest.

Um unseren Mitarbeitern den Ausgleich zwischen Arbeits- und Privatleben zu ermöglichen, lassen wir uns regelmäßig neue Maßnahmen einfallen. Jüngstes Beispiel dafür ist eine E-Mail-Sperre nach Feierabend und im Urlaub. Sie gewährleistet, dass die Arbeit in der Firma bleibt und sich die Kollegen in der Freizeit erholen.

xethix: Welche Verantwortung fühlt Thomas-Krenn als Unternehmen?

Dr. David Hoeflmayr: Wir fühlen eine große Verantwortung für unsere Mitarbeiter. Nicht nur, weil sie das Herz unserer Firma sind und sie mit ihrem Know-how maßgeblich zu unserem Erfolg beitragen, sondern auch, weil jeder Einzelne als Person zählt. Deshalb versuchen wir, den Kollegen etwas für ihr Engagement zurückzugeben. Wir achten nicht nur auf die Work-Life-Balance aller Beteiligten, sondern sorgen auch durch regelmäßig kostenloses frisches Obst, einer Essenszulage beim Mittagessen, Weiterbildungs- und Coachingmöglichkeiten und vielen Mitarbeiterevents für die Zufriedenheit im Team.

xethix: Was war der Ausgangspunkt dafür, sich für die Work-Life-Balance des Unternehmens einzusetzen?

Dr. David Hoeflmayr: Die Thomas-Krenn.AG ist heute zwar ein mittelständisches Unternehmen mit mehr als 140 Mitarbeitern, doch das war nicht immer so, begonnen hat alles mit einem Zwei-Mann-Unternehmen. Dementsprechend familiär geprägt ist die Unternehmenskultur, wir verstehen uns als Team. Eine ausgewogene Work-Life-Balance liegt da nahe, denn jeder einzelne Mitarbeiter hat ein Recht auf die Harmonie von Berufs- und Privatleben, daran richten wir den Arbeitsalltag aus. So war es zum Beispiel auch mit der E-Mail-Sperre: immer mehr Kollegen arbeiteten ihre E-Mails außerhalb der Arbeit ab, darauf haben wir jetzt reagiert.

xethix:  Ist Thomas-Krenn das Thema Ethik und Verantwortung mit den digitalen Medien wichtig?

Dr. David Hoeflmayr: Thomas-Krenn ist ein modernes Unternehmen der IT-Branche. Gerade in diesem Bereich stellt sich heute, in Zeiten von NSA und Spionageaffäre, immer wieder die Frage nach der Verantwortung und dem ethischen Umgang mit Informationen im digitalen Medium Internet. Wir sehen hier eine große Chance für Unternehmen jeder Größe, Stichwort Cloud. Auch wir verbreiten sehr viele Informationen technischer Art über unser Wiki und einem Onlineblog, dem TKmag. Dabei sind wir uns der potentiellen Fallstricke durchaus bewusst. Umso wichtiger ist der verantwortungsbewusste und aufmerksame Umgang damit, denn nur so können wir all die Vorteile, die im Internet liegen, nutzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>