Tech-Konzern: Wie Google sein Gewissen verlor

Vor zehn Jahren machte Google eine Ansage, die als Kampfansage an die chinesische Regierung verstanden werden konnte. „Wir sind nicht länger bereit, Suchergebnisse in China zu zensieren“, schrieb Google-Manager David Drummond im Januar 2010. Die Entscheidung sei Google unglaublich schwergefallen, und man wisse, dass sie weitreichende Folgen haben könne. Mit dieser Prognose sollte Drummond Recht behalten – aber auf eine andere Art, als er sich das damals vorstellte. Ein Beitrag in der „Süddeutschen“. … mehr …

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>