Soziale Verantwortung im B2B: Rajapack macht sich stark für Frauen in Deutschland und weltweit

Die Beratungsstelle wurde im Frühjahr 1995 gegründet und bietet psychologische und psychosoziale Beratung und Rechtsinformation für Frauen, die psychische, körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt haben oder davon bedroht sind. (Bildquelle: Rajapack)

Die Beratungsstelle wurde im Frühjahr 1995 gegründet und bietet psychologische und psychosoziale Beratung und Rechtsinformation für Frauen, die psychische, körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erlebt haben oder davon bedroht sind. (Bildquelle: Rajapack)

Wo stehen wir bei der Gleichstellung der Frauen in unserer Gesellschaft? Wieviel Corporate Social Responsibility ist notwendig? Zwei Themen, die auch in Deutschland immer wieder diskutiert werden.

Die RAJA-Gruppe und auch Rajapack Deutschland sind hier seit Jahren aktiv und konnten inzwischen 8 Millionen Euro Spendengelder an gemeinnützige Projekte verteilen, die vor allem Frauen stärken und fördern.

Ja, die RAJA-Gruppe ist familiengeführt, aber ein launischer, kauziger Patriarch (woran viele bei Familienunternehmen denken) ist die Inhaberin Daniele Kapel-Marcovici definitiv nicht. Sie engagiert sich für ihre persönlichen Überzeugungen und trägt diese mit der Firmenkultur der Gruppe in viele Länder Europas. Als wichtiges Unternehmen im B2B Verpackungshandel stellt sich die Gruppe ihrer sozialen Verantwortung eine Brücke zwischen Wirtschaft und Gesellschaft zu schlagen. Das Übernehmen sozialer Verantwortung ist selbstverständlicher Teil der Firmenkultur in allen Niederlassungen. Hinter jedem Engagement stehen dieselben Grundwerte: Es geht darum, die Chancengleichheit von Frauen und Männern herzustellen.  Die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen und Chancen für Frauen und Mädchen sowie der Kampf gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen stehen hierbei im Fokus.

Mit der Gründung der Stiftung RAJA  Daniele Marcovici ging für Geschäftsführerin Daniele Kapel-Marcovici ein lang gewachsenen Bedürfnis in Erfüllung. Seit 2006 unterstützt die Stiftung 260 verschiedene Institutionen überall auf der Welt, mit inzwischen 8 Millionen Euro Spendengeldern. Davon konnten bereits über 85.000 Frauen profitieren. Die Geschäftsführerin Daniele-Kapel-Marcovici sagtü ber ihre Motivation:

„Abgesehen von seiner wirtschaftlichen Rolle, denke ich, dass das Unternehmen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft spielt. Aber es sind vor allem meine persönlichen Überzeugungen und meine eigene Karriere, die mich dazu gebracht haben, mich konkret durch eine Stiftung zu engagieren. Ich habe die Raja-Daniele Marcovici-Stiftung gegründet, um Werte zu fördern, die mir wichtig sind: Respekt, Chancengleichheit, Bildung für alle … zu Ehren aller Frauen. “

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>