Wieso nur Google Nest? Smart-Home-Alternativen deutscher Unternehmen

Wie sieht eigentlich das Haus meines Nachbarn von innen aus? 2010 machte sich die ZDF Satire-Sendung „Heute-Show“ über „Google Home View“ lustig. Mitte Februar bringt Google „Nest“ in die deutschen Haushalte. Smarte Kameras und Rauchmelder sollen unser Leben dank dem amerikanischen Konzern sicherer machen. Smarte Geräte gibt es aber auch von vielen deutschen Herstellern schon länger auf dem Markt. Ohne Daten an Google Server zu schicken.

Das sind die fünf besten Alternativen aus Deutschland

Smarte Heizung von Tado

Mit den smarten Heizkörperthermostaten haben Sie die Temperatur ihres Zuhauses stets im Blick © Tado

Mit den smarten Heizkörperthermostaten haben Sie die Temperatur ihres Zuhauses stets im Blick © Tado

Die Heizungslösung der Münchener Firma Tado reguliert automatisch die Temperatur der Heizung und setzt den Schwerpunkt auf eine eigenständig entwickelte App für Smartphones und Tablets mit Android und Apple iOS, die intuitiv auf Verhaltensmuster der Bewohner reagiert. So können effektiv Energie und Heizkosten gespart werden. Auf Wunsch lässt sich das System um eine Wetterstation erweitern. Die Heizung reguliert sich dann entsprechend der aktuellen Temperatur automatisch. Wenn gewünscht kommt man so beispielsweise im Winter stets in eine vorgewärmte Wohnung.

 Mehr Informationen zur smarten Heizung von Tado finden Sie hier.

Smarte Rauchmelder von Ei-Electronics

 

       Foto: Dank smarter Rauchmelder muss man sich keine Gedanken um Brände zu machen © Ei-Electronics


Dank smarter Rauchmelder muss man sich keine Gedanken um Brände zu machen © Ei-Electronics

Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf hat sich auf die Produktion von smarten Rauchmeldern spezialisiert. Im Gegensatz zum Nest Protect Rauchmelder arbeitet das in sich geschlossene System über eine Funkverbindung, dessen Signal dank eingebauten Repeatern durch jede Wand kommt. Somit kann von außen nicht auf die Rauchmelder zugegriffen werden und ein von Einbrechern absichtlich ausgelöster Fehlalarm, um die Bewohner aus dem Haus zu schicken, ist unmöglich.

 Mehr Informationen zum smarten Rauchmelder von Ei-Electronics finden Sie hier.

Smarte Tür von KIWI

Der smarte Türkontakt von KIWI ermöglicht das schlüssellose Öffnen der Tür © KIWI

Der smarte Türkontakt von KIWI ermöglicht das schlüssellose Öffnen der Tür © KIWI

„Die Zukunft des Schlüssels ist gar kein Schlüssel“ heißt es auf der Website von KIWI, einem Hersteller für smarte Technik aus Berlin. KIWI Smart Entry wird in der Klingelanlage der Haustür installiert und funktioniert parallel zum herkömmlichen Schlüssel. Der Besitzer nähert sich der Haustür, die Tür entriegelt automatisch und muss nur noch aufgedrückt werden. Der Transponder KIWI Ki bleibt in der Tasche und die Hände frei. Alternativ lässt sich die Haustür über die KIWI App öffnen.

Mehr Informationen zur smarten Tür von KIWI finden Sie hier.

Smarte Steckdosen von AVM

Mit smarten Steckdose von AVM lassen sich alle elektronischen Geräte per Smartphone bedienen © AVM

Mit smarten Steckdose von AVM lassen sich alle elektronischen Geräte per Smartphone bedienen © AVM

AVM ist am bekanntesten für seine „FRITZ!Box“, jedoch bietet das deutsche Unternehmen mit FRITZ!DECT 200 ebenfalls smarte Steckdosen an. Einmal angeschlossen, ermöglichen diese die clevere Steuerung der Stromzufuhr aller angeschlossener Geräte. Zusätzlich kann deren Energieverbrauch gemessen, aufgezeichnet und ausgewertet werden. Die smarte Steckdose wird sicher verschlüsselt per DECT-Funk ins Heimnetz eingebunden und lässt sich bequem mit PC, Notebook, Smartphone oder Tablet steuern.

Mehr Informationen zu smarten Steckdosen von AVM finden Sie hier.

 Smarte Kameras von LUPUS-Electroncis

Mit smarten Kameras von LUPUS-Electronics haben Sie ihr Zuhause von überall aus im Blick © LUPUS-Electronics

Mit smarten Kameras von LUPUS-Electronics haben Sie ihr Zuhause von überall aus im Blick © LUPUS-Electronics

Die smarten Kameras des Unternehmens aus Landau in der Pfalz sind Teil der LUPUSEC, einem frei erweiterbaren Smart Home System, welches gleichzeitig als elektronische Alarmanlage fungiert. Zusammen mit weiteren, einfach integrierbaren Komponenten, wie smarten Rauchmeldern, Steckdosen und Heizkörperthermostaten, werden die eigenen vier Wände nicht nur sicher, sondern auch energiesparend. Dank Hausautomation können die, an die LUPUSEC angeschlossenen Geräte, auf die individuellen Bedürfnisse ihre Besitzer eingestellt werden und regeln beispielsweise Licht, Heizung und Rollladen automatisch entsprechend der Anwesenheit von Personen im Haus. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit und Nerven. Zusätzlicher Pluspunkt ist die Datensicherung außerhalb einer Cloud, ausschließlich in der Zentrale des Systems. So ist das System zu jeder Zeit vor Angriffen von außen geschützt.

Mehr Informationen zu smarten Kameras von LUPUS-Electronics finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>