Mensch und Maschine vor der Fusion

„Sind wir die letzten nicht-augmentierten Menschen?“ Technologieforscher und Berater Gerd Leonhard befasste sich beim diesjährigen Kongress der Stiftung Münch mit der Fusion von Mensch und Maschine. Meist seien Smartphone, Medizingerät und Co. heute noch außerhalb des Körpers. Es gebe aber auch bereits Beispiele einer physischen Verknüpfung. Das gelte längst nicht mehr nur für Kranke. Leonhard führte Beispiele aus den USA an. Dort hätten sich bereits Gesunde die Beine amputieren lassen, um leistungsfähigere Prothesen anzubringen, ist in der „Ärztezeitung“ zu lesen. … mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>