Hochgeschwindigkeitsfotografie: Chinesen schaffen 3,85 Billionen Bilder pro Sekunde

Experten der City University of Hong Kong haben ein neues Verfahren zur Hochgeschwindigkeitsfotografie entwickelt, das alle bisherigen Ansätze in den Schatten stellt und gleichzeitig auch noch kostengünstig sein soll. Die Technik, die sich „Compressed ultrafast spectral-temporal“-Fotografie (CUST) nennt, erreicht sowohl bei der Anzahl der erzielbaren Aufnahmen als auch der Bildwiederholrate neue Spitzenwerte. Letztere wird von den Erfindern mit 3,85 Bio. Bildern pro Sekunde angegeben. Neue Einblicke in komplexe Prozesse im Bereich von Femtosekunden – also dem Billiardstel einer Sekunde – sollen so möglich werden, berichtet „Pressetext“. … mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>