Fake News sind kaum zu verbieten – Deutscher Richterbund warnt vor Aktionismus

Der Deutsche Richterbund erwartet kurzfristig trotz aller Diskussionen um „Fake News“ keine wirklich Erfolg versprechenden Gesetzesänderungen, ist im „Presseportal“ zu lesen. Im Interview mit dem ARD-Politikmagazin „Kontraste“ erklärt Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn: „Ich bin immer skeptisch, wenn man ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl sagt, wir machen den ganz großen Wurf. Daran glaube ich nicht. Und nach den Informationen, die wir haben, wird da auch kein großer Wurf mehr kommen, der nun allumfassend Fake News in den Griff kriegt.“ … mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>