Ethik bei Tech-Unternehmen: Das Silicon Valley kauft sich ein Gewissen

Es war keine gute Woche für Google. Letzten Dienstag wurde seinem glücklosen sozialen Netzwerk der Stecker gezogen, und auch die Mail-App „Inbox“ wurde eingestampft. Für etwas gute Nachrichten sorgte allerdings die Gründung eines externen Beratergremiums zur Ethik in Sachen künstlicher Intelligenz. Eine Gruppe von acht Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Philosophie sollte dafür sorgen, dass die Konzerntätigkeiten im KI-Bereich mit den eigenen Werten vereinbar sind. Ethische Fragen seien schon früh in der Entwicklung neuer Systeme zu bedenken, schreibt die „Süddeutsche“. …

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>