Eine Frage des Glaubens? Autonomes Fahren fordert Antworten

„Alles Leben ist Bewegung. Bewegung ist Leben.“ So hat es der geniale Künstler der Renaissance und Maschinenkonstrukteur Leonardo da Vinci einst formuliert. Mobilität ist die Grundlage persönlicher Entwicklung, sie markiert die Voraussetzung für Bildung und kulturelle Entwicklung der Völker und entscheidet über den Horizont von Menschen und Kulturen. Drei Gründe für das Unausweichliche des Phänomens der Bewegung im Leben des Menschen lassen sich demonstrieren, die gleichzeitig den Grund liefern, warum Mobilität ein Thema für Wissenschaft, Ethik und Theologie sein muss, schreibt die „Osnabrücker Zeitung“. … mehr …

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>