Digitale Ethik – Plädoyer für ein Korrektiv

Ein Beitrag von Stephan Grabmeier Chief Innovation Officer  Kienbaum in der „Huffingten Post“: Die rasante technologische Entwicklung und die Digitalisierung durchdringen seit Jahrzehnten unseren Alltag. Wir informieren uns über das Internet und die sozialen Medien. Unser Kommunikationsverhalten hat sich massiv verändert, seit es WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. gibt. Keine Frage: Die Digitalisierung ist viel mehr als eine technische Entwicklung. Sie hat weitreichende gesellschaftliche Auswirkungen, verändert unser Zusammenleben und beeinflusst politische Prozesse. Die gesellschaftlichen Dimension wurde von allen Seiten viel zu lange vernachlässigt. Das muss sich ändern. Wir dürfen nicht mit der gleichen Naivität an Künstlicher Intelligenz arbeiten wie wir Social Media begegnet sind. Es wird Zeit für mehr Ethik und Moral in der Technologie. … mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>