Category Archives: From around the world

Kommentar: Warum wir eine digitale Ethik brauchen

Bei den Deutschen steht Datenschutz hoch im Kurs. Dennoch füttern die Konsumenten Instagram, Google und Facebook eifrig mit ihren Daten. Am Ende gibt es hierzulande nur Verlierer. Zum einen die Verbraucher, die sich ausgebeutet fühlen. Und zum anderen die hiesige Werbeindustrie, die mit Zweifeln zu kämpfen hat. Wie kann man das Problem lösen? Sepita Ansari, Geschäftsführer der Digitalagentur Syzygy, glaubt die Lösung gefunden zu haben und fordert in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online eine digitale Ethik für Unternehmen.  Ein Beitrag in „Horizont“. … mehr …

 

Snapchat macht politische Werbung transparent

Die Social-Media-Plattform Snapchat bietet anlässlich der bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 eine Bibliothek für politische Werbung an. Laut „CNN“ sind so erstmals alle politischen Anzeigen auf Snapchat in einer Tabelle öffentlich abrufbar und als Download verfügbar. Damit will Snapchat-Betreiber Snap Inc. mehr Transparenz bei politischen Kampagnen schaffen. Ein Beitrag in „Pressetext“. … mehr

 

E-Mobilität: Drohendes Fiasko mit Ladesäulen und Stromquellen

Die Nachteile des bisherigen Konzepts der Elektromobilität rütteln immer mehr Spitzenpolitiker in Berlin auf. Zum einen: Wegen der langen Ladedauer und der kurzen Reichweiten würde Deutschland fußballfeldgroße Tankstellen mit unzähligen Ladestationen benötigen, sollte die Vision von Millionen Elektroautos wie geplant umgesetzt werden. Zum anderen: E-Autos gelten zwar als umweltfreundlich, doch Strom wird weiterhin überwiegend von Kohle oder anderen emissionserzeugenden Quellen gewonnen. Das umweltfreundliche Image von E-Autos beruht daher auf einem Irrglauben. Ein Bericht in „Pressetext“. … mehr …

 

Facebook und Co sind Fake News weiter egal

Social-Media-Riesen wie Facebook, Google und Twitter haben in Australien einen Plan der Regierung zur Bekämpfung von Fake News abgelehnt. Die Regulierungsbehörde für Wettbewerb namens Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) http://accc.gov.au hat vorgeschlagen, für alle Plattformen eine einheitliche Richtlinie zu erstellen. Die Unternehmen wehren sich aber dagegen. Ein Bericht in „Pressetext“. … mehr

 

Zu viele Selfies machen User unsympathisch

Wenn Menschen oft Selfies in sozialen Medien posten, macht sie das für andere unsympathisch. Sie werden als unsicher und von sich selbst eingenommen gesehen. Dagegen machen User, die „Posies“ posten, also Fotos, die jemand anderes von ihnen gemacht hat, einen besseren Eindruck. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Washington State University . Ein Bericht in „Pressetext“. … mehr

 

Facebook verbietet US-Regierung Fake-Accounts

Facebook wehrt sich gegen den Plan des US-Heimatschutzministeriums , Fake-Profile zur Überwachung von Migranten zu verwenden. „Polizeibeamte müssen, genau wie jeder andere, ihre echten Namen auf Facebook verwenden. Diese Richtlinie setzen wir klar durch“, sagt Facebook-Sprecherin Sarah Pollack. Ein Bericht in „Pressetext“. … mehr

 

China nutzt Porno-Profile gegen Hongkong-Demos

Um Fehlinformationen über die politische Lage in Hongkong zu streuen, kaufen mit der chinesischen Regierung verbundene Akteure Twitter-Konten, die zuvor Pornografie verbreitet haben. Die hohe Zahl an Followern solcher Accounts soll den Fake News Glaubwürdigkeit bringen, wie ein Bericht des Australian Strategic Policy Institute (ASPI)  zeigt. Ein Bericht in „Pressetext“. … mehr

 

Lauschangriff bei Spielekonsolen: Sprachauswertung gabs hier schon lange…

Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One. Ein Beitrag auf „Golem“. … mehr …

 

Aus ethischen Gründen: Darum ist die Generation Z kritisch gegenüber Amazon

Jeder bewusste Online-Käufer weiß, dass Amazon bei allem Erfolg und aller Nützlichkeit auch einige Schattenseiten hat – von den Arbeitsbedingungen in den Lagern über den Umgang mit Händlern bis hin zu Datenschutzproblemen bei Alexa. Genutzt wird der Online-Marktplatz aber trotzdem rege. Jetzt sollen sich aber vor allem junge Nutzer an der (fehlenden) Ethik des Unternehmens stören, sagt eine Studie von Wunderman Thompson. Ein Beitrag auf dem „Amazon Watchblog“. … mehr

 

Fake News führen zu falschen Erinnerungen

Wenn Menschen gefälschte Nachrichten konsumieren, neigen sie dazu, daraus auch falsche Erinnerungen abzuleiten, die sich auch dann in ihrem Gedächtnis festsetzen, wenn sie als Fake News entlarvt werden. Das gilt auch in solchen Fällen, in denen deren Inhalte mit den eigenen politischen Einstellungen übereinstimmen. Zu diesem Schluss kommen Forscher des University College Cork (UCC) und der University of California, Irvine (UCI) nach einem Experiment, das sie 2018 im Zuge des Abtreibungs-Referendums in Irland durchgeführt haben. Ein Bericht auf „Pressetext“. … mehr …

 

Deutsche Twitter-Nutzer sind echte Auto-Fans

62 Prozent der deutschen Twitter-Nutzer wollen stets über alle News der Autobranche auf dem Laufenden bleiben. Damit liegen sie deutlich über dem Durchschnitt aller Internetnutzer (49 Prozent). Ein zentraler Grund für diesen Auto-Enthusiasmus: Mehr als jeder zweite Twitter-Nutzer (55 Prozent) plant aktuell den Kauf eines neuen Fahrzeugs (Internetnutzer: 44 Prozent), wie die aktuelle Twitter-Studie „#Auto Research 2019 Germany“  zeigt. Ein Bericht auf „Pressetext“. … mehr