Category Archives: From around the world

Online-Kriminelle nutzen Angst vor Coronavirus aus

Der Coronavirus hat das öffentliche Leben nahezu lahmgelegt. Die Sorge bei der Bevölkerung ist groß. Diese Verunsicherung nutzen derzeit Cyberkriminelle aus und versuchen, als Trittbrettfahrer mit verschiedenen Kampagnen von der weltweiten Pandemie zu profitieren. Die ESET-Forscher beobachten aktuell einen massiven Anstieg krimineller Aktivitäten im Corona-News-Umfeld. Sehr verbreitet sind Spam-Mails mit vermeintlichen Informationen zum Coronavirus von renommierten Institutionen wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die eine schädliche PDF-Datei als Anhang beinhaltet. Auch die Verbreitung von Fake-News ist derzeit beliebt. Die ESET-Forscher haben Kopien namhafter Nachrichtenportale entdeckt, die Fehlinformationen verbreiten. Darüber hinaus setzen die Betrüger vermeintliche Spendenaufrufe oder Angebote für Atemmasken in Umlauf, um Anwender auf Fake-Shops zu locken oder zu Zahlungen zu verleiten. Auf Welivesecurity berichtet ESET über aktuelle Fälle. Ein Beitrag auf „Pressetext“. … mehr …

 

Warum die Digitalisierung Ethik braucht – ein Wertesytem für das 21. Jahrhundert

Viele Menschen fühlen sich überfordert angesichts der immer schneller werdenden Welt. Sie fragen, was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben? Menschen suchen Orientierung – sie brauchen Werte, denn genau diese geben Halt und Orientierung. „Fortschritt braucht Weisheit und Mut – Maschinen fehlt beides“, so Prof. Dr. Sarah Spiekermann, Professorin für Wirtschaftsinformatik und Gesellschaft. Sie entwirft ein Bild von einer menschengerechten Zukunft und plädiert für ein Wertesystem für das 21. Jahrhundert. Denn nur so können wir in einer digitalisierten Welt ein gutes Leben führen. Ein Beitrag im „Digitalen Wirtschaftsclub“. … mehr …

 

Isolierte Italiener mutieren zu Online-Piraten

Die strengen Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Coronavirus in Italien sorgen für einen massiven Anstieg der Online-Piraterie. Zuhause festsitzende Italiener streamen doppelt so viel wie vor der Krise, wie Zahlen des US-Cybersecurity-Anbieters Cloudflare  zeigen. Laut „TorrentFreak“ bezieht sich dieses Interesse auch verstärkt auf illegale Plattformen. Ein Beitrag auf „Pressetext“. … mehr

 

Sprachnachrichten: Eine neue Art der Kommunikation?

Problematische HandynutzungDie Frage „Bist du bei Instagram?“ ist das neue „Kriege ich deine Telefonnummer?“.  Jahrelang haben Forscher darüber gesprochen, wie das Schreiben die Kommunikation beeinflusst. Inzwischen sieht man in den Innenstädten aber wieder vermehrt Menschen, die in ihre Telefone sprechen, berichtet „detektor“.fm. … mehr …

 

Zwang zur Passwort-Herausgabe: Doch kein Klartext

Bundesjustizministerin Lambrecht will auf die Kritik an ihrem Gesetzentwurf gegen „Hasskriminalität“ im Internet. Sie werde den Enwurf anpassen, sagt sie in einem Interview. Künftig solle darin explizit stehen, dass Passwörter bei Anbietern von Online-Diensten weiterhin verschlüsselt abgelegt und gespeichert werden. Ein Beitrag in der „Süddeutschen“. … mehr …

 

Privatsphäre bei Facebook: Listen mit Schock-Potenzial

Die neue Funktion „Off-Facebook Activity“ (OFA) zeigt, wie Facebook Menschen überwacht. Wer die Funktion nutzt, kann Informationen einsehen, die andere Apps und Webseiten über ihn an Facebook übermitteln. Mit der Funktion lässt sich diese Verknüpfung anderer Seiten und Apps mit dem eigenen Facebook-Konto beschränken. Ein Beitrag in der „Süddeutschen“. … mehr

 

E-Scooter sind leichtes Ziel für Hacker

E-Scooter sind äußerst anfällig für Angriffe von Hackern, die es auf den Diebstahl von wichtigen Daten abgesehen haben. Nutzer der populären Roller können so nicht nur überwacht, sondern auch auf ihrem Weg in die Irre geführt werden. Das ergibt eine Studie der University of Texas in San Antonio  . Ein Beitrag in „Pressetext“. .. mehr

 

Glanz oder Elend der Zukunft – wohin führt uns KI?

Wer Fragen über die Zukunft stellt, bekommt schon seit jeher zwei Arten von Antworten: verklärende, utopische einerseits und verstörende, dystopische anderereits. Gerade das Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI) bietet besonders viel Stoff für Überlegungen beider Art. Einen sachlich fundierten Überblick versprach das Stuttgarter Zukunftssymposium 2019. Es widmete sich konsequent der Frage, wohin unsere Reise mit der KI gehen wird oder wohin sie gehen sollte. Im Fokus stand dabei die Arbeitswelt, in der die Menschen derzeit wohl die konkretesten Auswirkungen von KI für sich erwarten. Ein Beitrag im „Humanistischen Pressedienst“. … mehr

 

Vatikan plant Ethikmanifest zu künstlicher Intelligenz

Der Vatikan will die großen Technologiekonzerne für eine ethische Selbstverpflichtung bei künstlicher Intelligenz gewinnen. Ein entsprechender Aufruf soll von Microsoft-Präsident Brad Smith und IBM-Vizepräsident John E. Kelly unterzeichnet werden. Dies soll im Rahmen einer Tagung der Päpstlichen Akademie für das Leben vom 26. bis 28. Februar stattfinden. Ein Beitrag auf „ORF.at“. … mehr