Bundeswehr will mit KI Kriege vorhersagen

Ein Bericht in der „Süddeutschen“: Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken geht hervor, dass das Verteidigungsministerium künftig KI-Systeme einsetzen möchte, um große Datenmengen auszuwerten, und Kriege und Krisen vorhersagen zu können. Die Studie ‚IT-Unterstützung Krisenfrüherkennung‘ soll demnach „strukturierte und unstrukturierte Daten aus öffentlichen, offenen und als Verschlusssachen eingestufte Quellen berücksichtigen“. Ein Sprecher des Ministeriums erläutert, dass die Ergebnisse der KI-Auswertung weiterhin von Menschen geprüft werden sollen. Zur Analyse der Daten testet man aktuell Watson, die KI-Plattform von IBM, eine Software zum konkreten Vorhersagen der Krisen fehlt noch. …mehr

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>