Big Science: Ist Big Data der Preis, den wir für Spitzenforschung zahlen müssen?

Big Data – das klingt irgendwie beunruhigend. Einige Forscher meinen jedoch, es gehe nicht mehr ohne. Beunruhigt ist nun auch der Deutsche Ethikrat und hat das Thema auf die Agenda seiner Jahresversammlung gesetzt, berichtet „Die Deutsche Welle“.  Ein Gebiet, auf das der Ethikrat besonderes Augenmerk legt, ist das sogenannte Lifelogging. Die Gadgets mögen zwar cool sein, aber es besteht die Gefahr, dass wir unfreiwillig zu Versuchskaninchen werden. … mehr

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>