Angst vor Algorithmen? Es ist immer noch die eigene Entscheidung

Die Angst vor den Algorithmen wächst. Riesige Datenmengen, die das Verhalten eines jeden von uns archivieren, angehäuft in Rechenzentren und analysiert von gigantischen Großrechnern, machen die Absichten und sogar die Handlungen jedes Einzelnen berechenbar und vorhersagbar, so liest man. Konsumenten und Bürger als willenlose Opfer von Großrechnern und Geheimdiensten? Tatsächlich aber ist nichts vorhersagbar, meint „FAZ“-Autor Jörg Friedrich. … mehr … http://tinyurl.com/md4evff

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>